Hobbyimkerei Wagner
Honig und mehr...
 

Über uns


     Entstehung unserer Hobbyimkerei



Da in meinem Heimatort, Immert im Hunsrück, seit über 20 Jahren keine Bienen mehr beheimatet waren, fiel die Obsternte immer etwas bescheiden aus.

Als wir dann 1999 eine Streuobstwiese anlegten (mit 63 Obstbäumen, hauptsächlich Apfel und Birne, aber auch einige Mirabellen, Zwetschgen und Kirschbäume) und sich in den folgenden Jahren fast kein Obstertrag einstellte, wurde mir bewusst, dass Bienen ein wichtiger Bestäuber für Obstgehölze sind.

Im Herbst 2013 las ich in einer Zeitschrift einen Beitrag über Bienen, der mein Interesse, selber Bienen zu halten, geweckt hatte. In den nachfolgenden Wochen und Monaten informierte ich mich sehr intensiv über die Bienenhaltung. Ich fasste den Entschluss, einen bekannten Imker aus einem Nachbarort aufzusuchen. Er sicherte mir seine Imkerpatenschaft zu und somit war der Grundstein für unsere Hobbyimkerei gelegt.

Im März 2014 bekam ich meine ersten beiden Bienenvölker und bin seit dem fasziniert von den Bienen !







An dieser Stelle möchte ich meinem Imkerpaten Fritz Schmidt recht herzlich danken, da Er mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht!!!  

 

 

 





Warum Sie unseren Honig mal probieren sollten  



1. Wir verkaufen unseren Honig im Deutschen-Imker-Bund(DIB)-Glas und unterliegen somit den strengen Qualitätsrichtlinien des DIB, die noch höher liegen, als es die Honigverordnung vorsieht.               


2. Unserem Honig wird nichts entzogen und nichts zugefügt; er bleibt so wie unsere Bienen ihn kreieren (Naturbelassen!).


3. Wir imkern nur mit Absperrgitter, so dass sich keine Brut im Honigraum befindet und es  werden nur unbebrütete Waben zur Honiggewinnung benutzt.


4. An unsere Bienen kommt KEINE Chemie!!! Wir behandeln unsere Bienen ausschließlich mit Ameisensäure und Oxalsäure, die auch in der Bio-Imkerei zugelassen sind.                                                             

 

 5. Die Honigernte aus den Bienenvölkern erfolgt bei uns immer ohne Rauch, damit Geschmack und Duft des Honigs nicht verfälscht werden (und unsere Bienen nicht geräuchert).


6. Unser Honig wird in einer Edelstahlschleuder aus den Waben entnommen und unter Einhaltung der Hygienevorschriften sorgfältig weiterverarbeitet.                     


7. Wir besitzen zur Zeit 14 Völker (der Rasse Carnica) und stellen deshalb auch keine Massenware her.  


   


Es würde uns freuen mit unseren Produkten zu überzeugen und Sie bald zu unseren Kunden zählen zu dürfen !!!